Lohn- und Gehaltspfändung

Lernziele:

Die Lohn- und Gehaltspfändung ist ein sensibles Thema. Schaffen Sie in diesem Seminar die Basis, um in Ihrem Aufgabengebiet rechtssicher zu agieren.
Sie erhalten alle wichtigen Informationen zur Lohn- und Gehaltspfändung. Machen Sie sich mit den Grundlagen vertraut, um das Haftungsrisiko Ihres Unternehmens richtig einzuschätzen.
Nach dem Seminar sind Sie gerüstet, um Pfändungen korrekt, schnell und im Sinne Ihres Arbeitgebers zu bearbeiten.

Inhalte:

  • Im Überblick: Verschiedene Zwangsvollstreckungsarten in der Praxis
  • Wie Sie die Wirksamkeit eines Pfändungsbeschlusses prüfen
  • Wie Sie auf die Vorpfändung nach § 845 ZPO und den Überweisungsbeschluss reagieren
  • Auswirkungen der Drittschuldnererklärung
  • Arbeitseinkommen pfänden: Gewinnen Sie Sicherheit im komplexen Prozess
  • Zusätzliche Pfändungsmaßnahmen, die Sie kennen sollten
  • Unter welchen Voraussetzungen die Pfändung zum Kündigungsgrund wird
  • Die Rolle des Insolvenzrechts bei der Lohn- und Gehaltspfändung


Seminarbeschreibung zum Download als PDF

Zielgruppe:

PersonalreferentInnen, Fachkräfte aus der Entgeltabrechnung

Methoden:

Impulsvorträge, Fachvorträge, Erfahrungsaustausch, Arbeit an Praxisfällen, praktische Übungen, Handlungsempfehlungen

Referent:

Reinhard Elvers

Seminargebühr:

410 EUR

Termin:

24.06.2021, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr

Ort:

Hinweis:


Ihre Online-Anmeldung


Herr Frau




-




Verein für Sozialpolitik,
Bildung und Berufs­förderung e. V.
Akademie der Wirtschaft
Karthäuserstraße 23
D-34117 Kassel
Telefon +49 561 1091-53
Telefax +49 561 713392
E-Mail info@vsb-nordhessen.de
Qualität ist uns wichtig.
Wir sind zertifiziert nach DIN EN ISO 9001
© 2021 CHC ONLINE | SOLVA
Seitenanfang