­čîč Neuer Termin f├╝r den 30. Expertenkreis "Arbeitsrecht und Praxis" ab sofort buchbar: 13. + 14. September 2024 ­čÜÇ Gilt auch als Fortbildungslehrgang mit Zertifikat zur Vorlage bei der Rechtsanwaltskammer ┬╗ Anmeldung ┬╗ hier klicken

Episode 26

Hinweisgeberschutzgesetz - Was jetzt wichtig ist

Der VSB-Podcast

29. Juni 2023   ÔÇó   37 Min. 37 Sek.
Hinweisgeberschutzgesetz - Was jetzt wichtig ist

Shownotes

Ein Gespr├Ąch mit Stephan Seibel

Edward Snowden ist wohl der ber├╝hmteste Whistleblower der Welt, deren Enth├╝llungen in der "NAS-Aff├Ąre" f├╝r viel Wirbel sorgten. Doch f├╝r seine Bekanntheit zahlte er einen hohen Preis, unter anderem musste er ins Ausland fl├╝chten und andere Repressalien ├╝ber sich ergehen lassen.
Doch Whistleblowing gibt es nicht nur im gro├čen Stil, sondern auch im Kleinen. Beispielsweise in KMUs oder gr├Â├čeren Unternehmen. Das Hinweisgeberschutzgesetz oder auch Whistleblowergesetz, soll Menschen davor sch├╝tzen, wegen der Hinweisgabe an interne oder externe Meldestellen bestraft oder benachteiligt zu werden. Das Hinweisgeberschutzgesetz gilt ab dem 02.07.2023 und stellt Unternehmen vor viele Fragen.
Um Klarheit in das Thema zu bringen, spreche ich mit Stephan Seibel, der als Syndikusanwalt im Haus der Arbeitgeberverb├Ąnde in Kassel arbeitet und sich seit Monaten mit dem Hinweisgeberschutzgesetz besch├Ąftigt. 
Wir sprechen dar├╝ber:

  • was Unternehmen jetzt unternehmen m├╝ssen, um den neuen Anforderungen des Hinweisgeberschutzgesetzes nachzukommen,
  • worin der Unterschied zwischen internen und externen Meldestellen liegt,
  • welche Strafen, ab wann bei Missachtung drohen und
  • wo Unternehmer:innen rechtssichere Unterst├╝tzung in der Umsetzung bekommen.

Kontakt zu Stephan Seibel kannst du direkt ├╝ber den Internetauftritt des Arbeitgeberverbandes Nordhessen aufnehmen. Zum Kontakt

Unser Gast: Stephan Seibel

Stephan Seibel ist Syndikusrechtsanwalt im Haus der Arbeitgeberverb├Ąnde in Kassel. Er ber├Ąt die dortigen Mitglieder in allen Fragen rund um das Arbeitsrecht, darunter auch ├╝ber Neuerungen in der Gesetzgebung. Gemeinsam mit den Mitgliedern wird eine Umsetzungsstrategie f├╝r die gesetzgeberischen Anforderungen gesucht; bei der Etablierung im Betrieb wird ebenfalls unterst├╝tzt. Dies gilt auch f├╝r das neue Hinweis┬şgeber┬şschutz┬şgesetz.

Zur Website