Virtuelle Jahresprogrammvorstellung 2023 am 1.12.2022 um 10 Uhr » hier informieren

AGB / Allgemeine Hinweise

Unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen

Anmeldung

Bitte melden Sie sich direkt auf unserer Webseite zu dem gewünschten Seminar an.

Gehen Sie dazu auf den Seminarfinder und wählen das entsprechende Seminar. Entscheiden Sie, ob Sie sich selbst oder einen Mitarbeitenden anmelden möchten. Füllen Sie das gewählte Formular aus und senden ab. Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie zeitnah eine Anmeldebestätigung.

Kosten

Die Seminargebühren sind spätestens 3 Werktage vor Beginn des Seminars ohne Abzug fällig. Die Kontoverbindung entnehmen Sie bitte der Rechnung. 

Auf die Seminargebühren unserer Kooperationspartner aus Bad Nauheim, Düsseldorf und Hannover können keine Ermäßigungen gewährt werden.

Abmeldung

Der Veranstalter kann bei Rücktritt eine Bearbeitungsgebühr von 50 EUR geltend machen.

Erfolgt bei ein- oder mehrtägigen Seminaren eine Abmeldung innerhalb von 14 Tagen vor Seminarbeginn, wird die volle Seminargebühr fällig. Erfolgt eine Abmeldung innerhalb von 15 – 28 Tagen, wird eine Ausfallgebühr von 50 % der Seminargebühr erhoben. Diese Kosten entfallen, sofern der gebuchte Seminartermin durch eine andere Person wahrgenommen wird. 

Bei Nichterscheinen ohne Abmeldung wird die volle Seminargebühr fällig.

Für Onlinebuchungen unserer Seminare durch Privatpersonen gelten die gesetzlichen Regelungen für Fernabsatzgeschäfte.

Absage

Der VSB behält sich das Recht vor, Seminartermine aus wichtigen Gründen bis spätestens 10 Tage vor Beginn abzusagen.

Haftung

Unsere Haftung ist auf die Erstattung gezahlter Seminargebühren beschränkt.

Seminarleiter:innen und Referent:innen

Im Interesse einer ordnungsgemäßen Seminardurchführung behalten wir uns den Einsatz einer/eines gleichwertigen Referentin/Referenten vor, sollten die im Programm aufgeführten Referent:innen aus unvorhergesehenen Gründen verhindert sein.

Seminarbetrieb unter Pandemiebedingungen

In den VSB-Präsenzseminaren findet das Hygienekonzept der Akademie gemäß der Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung der Hessischen Landesregierung Anwendung.

Hinweis zum Datenschutz

Die Speicherung und Verarbeitung aller personenbezogenen Daten erfolgt unter strikter Beachtung des Bundesdatenschutzgesetzes. Zweck der Datenspeicherung und -verarbeitung ist die korrekte Abwicklung und Verwaltung unserer Seminare und Projekte.

Sie können jederzeit Ihre Daten einsehen und gegebenenfalls löschen lassen.

Hinweise zum Datenschutz finden sie unter diesem Link.

Verschwiegenheitserklärung

Der VSB e. V. sowie seine Referent:innen und Berater:innen verpflichten sich über den Zeitraum der Zusammenarbeit hinaus zur Geheimhaltung aller geschäftlich relevanten Vorgänge, durch die sie im Kundenkontakt Kenntnis erhalten haben.

Umgang mit gendergerechter Sprache

Der VSB will der Vielfalt der Gesellschaft durch einen bewussten Umgang mit Sprache Rechnung tragen. Es ist Ziel und Anspruch, alle Menschen auch in der Sprache angemessen zu repräsentieren und zu adressieren. Aber gerade weil Sprache etwas Fließendes ist, kann sie dem möglicherweise noch nicht immer und überall gerecht werden. Aktuell gibt es viele Ideen, aber noch keine allgemein anerkannte Lösung. Es ist ein Lern- und Veränderungsprozess, den wir bestrebt sind mitzugehen.